Die Zukunft der DVD – High-Definition Video auf DVD

  1. DVD-ROM

Dank der neuen Video- und Audio Kompressionstechniken zur Datenratenreduktion, ist es heute mglich die Standardisierte DVD-ROM (Book B, Sept. 1996), die heute Ihren Einsatz in der PC- oder Gamesindustrie als optisches Medium hat wie z.B. in der XBOX, als eine so genannte HD-DVD Disc zu verwenden.

Welcher hochauflsende Video- oder Audiostandard zur Codierung der Inhalte verwendet wird (siehe unten), entscheidet letztendlich der Filmpublisher oder ein Gremium mit gleichgesinnter Interessen.

Der rote Laser hat noch lange nicht ausgedient. So sind Millionen von DVD-ROM Laufwerke kompatibel, diese HD-DVD (ROM) abzuspielen. Zuknftige DVD-Player und Spielkonsolen werden weiterhin einen roten Laser zur Abtastung der Daten einsetzen. So pat zum Beispiel auf einer DVD-ROM (4,7GB/DVD-5) ein kompletter Film. Laufzeit von ca. 90 Minuten plus Bonusmaterial mit einer Bild Datenrate von ber 8 Mbit/sec. in einer Auflsung von 1.280 Pixel bei 720 Zeilen, das ist eine Datenmenge von 921.600 Pixel pro Bild (bei einer PAL-DVD 720 x 576 sind es nur 414.720 Pixel pro Bild). Eine deutlich gravierendere und sichtbare Bildverbesserung bietet die Auflsung 1920 Pixel bei 1080 Zeilen.

DVD-ROM Basics:

  • 8,5GB (Einseitig, zwei Schicht – DVD-9) oder 17GB (Zweiseitig, zwei Schichten)
  • Videocodec: MPEG-2, Windows Media Video 9 Pro, MPEG-4 (H.264), DivX-HD
  • Audiocodec: PCM, MPEG-1/-2, Windows Media Audio 9 Pro, Dolby Digital, MP3, AAC
  • Verschlsselung: CSS2, DRM
  1. Blu-ray Disc (BD) und Advanced Optical Disc (AOD)

Die Spezifikation der nchsten Generation DVD-Video und der wiederbeschreibbaren optischen Medien ist so gut wie verabschiedet und zur Standardisierung eingereicht worden.

Beide Standards verwenden den blauen Laser, der mit einer Wellenlnge von 405 Nanometer die Daten abtastet. Vorerst werden die neuen Produkte ausschliesslich in Japan und Nordamerika verffentlicht. Spielfilme sollen zu einem spteren Zeitpunkt folgen. Die ersten Blu-ray Recorder von Sony und Panasonic wurden bereits im Sptsommer 2004 in Japan eingefhrt. Sharp kommt als dritter zum Weihnachtsgeschft hinzu. Die Blu-ray (pastedGraphic_1.png www.blu-ray.com) Recorder dienen zur reinen Aufzeichnung von HDTV-Programmen und selbst gedrehte Filme. Blu-ray Recorder kosten ab 1899,- Euro und Cartridge basierte 25GB (ca. 3 Stunden in HDTV-Qualitt) Speichermedien kosten ca. 26,- Euro/Stck.

Fest steht, dass die HD-DVD (High-Density DVD) als audiovisuelles Vertriebsmedium fr die Filmstudios zum Einsatz kommen wird und damit die heutige DVD-Video Disc ablst. Weitere Informationen unter pastedGraphic_1.pngwww.dvdforum.com

Die Blu-ray Disc soll dem Format Wirrwarr zwischen den verschiedenen wiederbeschreibbaren DVD-Medien ein Ende setzen. Das heisst, dass in Zukunft die DVD-Recorder, dass Blu-ray Disc Format untersttzen. Die Blu-ray Disc Spezifikation, ist auch fr den professionellen Einsatz entwickelt worden. Wie zum Beispiel bei Film- und Studio Produktion, eCinema und fr die Film- und Datenarchivierung. Auflsungen bis zu 4K (4000 ppi) mit immer 24 Bildern pro Sekunde, drften u.a. die Erwartungen der Cineasten als High-End Videoprodukt erfllen.

  1. HD-DVD Formate:
  • HD-DVD-VIDEO – Nur lesen – Verwendung fr: Spielfilme
  • HD-DVD-ROM – Nur Lesen – Verwendung fr: Games
  • HD-DVR (Video Recording) – Verwendung fr: Aufnehmen von HDTV Programmen, Daten-Archivierung, Camcorder oder Profi Filme
  • HD-DVD-RW – Mehrfachbeschreibbar – Verwendung fr: Aufnehmen von HDTV Programmen, Daten-Archivierung, Camcorder oder Profi Filme
  • HD-DVD-R – Einmalig beschreibbar – Verwendung fr: Aufnehmen von HDTV Programmen, Daten-Archivierung, Camcorder oder Profi Filme
  • HD-DVD-RAM – Mehrfachbeschreibbar – Verwendung fr: Aufnehmen von HDTV Programmen, Daten-Archivierung, Camcorder oder Profi Filme
  • Standardisierung Zeitplan fr HD-DVD-VIDEO: HD-DVD-Video (Version 0.9 – voraussichtlich Februar 2005)
  • HD-DVD-Video (Version 1.0 – voraussichtlich September 2005)

Technische Details:

  • 20GB (Einseitig, eine Schicht) und 32GB (Einseitig, zwei Schichten)
  • Videocodec: MPEG-2 (Main Profile)
  • Windows VC-1 (Advanced Profile)
  • H.264 (Main Profile oder High Profile)
  • Audiocodec: LPCM (bis 96kHz/24bit – 5.1 Kanal), 192kHz/24bit Stereo
  • Dolby Digital Plus (bis 96kHz -7.1 Kanal)
  • dts++ (bis 96kHz -7.1 Kanal)
  • MLP
  • DRM/Verschlsselung: noch nicht verabschiedet!
  1. Blu-ray Formate:
  • BD-ROM – Nur lesen – Verwendung fr: Computer Software, Games, Spielfilme
  • BD-RE – Mehrfachbeschreibbar – Verwendung fr: Aufnehmen von HDTV Programmen, Daten-Archivierung, Camcorder oder Profi Filme
  • BD-R – Einmalig beschreibbar – Verwendung fr: Aufnehmen von HDTV Programmen, Daten-Archivierung, Camcorder oder Profi Filme

Technische Details:

  • 25GB (Einseitig, eine Schicht) und 54GB (Einseitig, zwei Schichten)
  • Bis zu vier Schichten pro Disc sind mglich. Gesamtkapazitt: 300GB
  • Videocodec: MPEG-2 (Main Profile)
  • Windows VC-1 (Advanced Profile)
  • Audiocodec: Dolby Digital Plus (bis 96kHz -7.1 Kanal)
  • MPEG-1/-2
  • Verschlsselung: OpenGL (Sony)

Kompatibilitt: Beide Formate, knnen nicht auf den heutigen DVD-Playern und DVD-Recordern, sowie ber die DVD-ROM oder DVD-Brenner abgespielt werden! Beide Standards sind nicht untereinander Kompatibel. Die Blu-ray-, HD-DVD-Player und Recorder sind Rckwrtskompatibel und knnen somit die heutigen DVD-Video Discs abspielen.